Sie sind hier

    Startseite  →  Wieder eine erfolgreiche Umsetzung für ein EOC EU Projekt


Wieder eine erfolgreiche Umsetzung für ein EOC EU Projekt

Wir freuen uns, dass wir erneut den Webauftritt für eine Projekt des EOC EU-Büros in Brüssel umsetzen durften. Zur Website....
Das vom EOC EU-Büro geleitete Projekt Support the Implementation of Good Governance in Sport (SIGGS, „Unterstützung der Umsetzung von Good Governance im Sport”) wird im Rahmen des Erasmus+ Sportprogramms von der Europäischen Kommission gefördert. Deutsche Teilnehmer sind der DOSB und die Führungsakademie des DOSB. Die Entscheidung wurde am 5. Dezember 2014 veröffentlicht, sodass das Projekt im Januar 2015 starten und über den Zeitraum von zwei Jahren laufen wird. Das SIGGS-Projekt baut auf das erfolgreiche Projekts Sport 4 Good Governance (S4GG) auf, das zwischen Januar 2012 bis Juni 2013 vom EOC EU-Büro umgesetzt wurde. Während das S4GG-Projekt die Sichtbarkeit von Good Governance erhöhte und Bildungsinstrumente zur Verfügung stellte (so z.B. einen Test zur Selbstevaluierung von Verbänden), zielt SIGGS darauf ab, Nationalen Olympischen Komitees (NOKs) und nationalen Sportverbänden konkret bei der Umsetzung von Good GovernancePrinzipien zu helfen. Die „Good Governance Principles“ des IOC und die EU-Leitlinien zu Good Governance im Sport bilden den Rahmen für die Aktivitäten.

Da das Projekt die jeweiligen Bedürfnisse der Partner aufgreifen will, werden Instrumente und Bildungsaktivitäten individuell an die einzelnen Sportorganisationen angepasst. Ein Lenkungsausschuss, der mit Experten aus verschiedenen Fachgebieten besetzt ist, wird für die generelle Ausrichtung des Projekts verantwortlich sein. Folker Hellmund, Leiter des EOC EU-Büros, begrüßte die Entscheidung der Europäischen Kommission: “Die EU-Kommission hat sowohl unser hervorragendes Netzwerk als auch auf praktische Umsetzung beruhende Konzept hoch bewertet. Wir freuen uns auf den Start im Januar 2015."

Das SIGGS-Projekt wird auch durch das Internationale Olympische Komitee (IOC) unterstützt. Folgenden Partner sind involviert!
Quelle: www.bso.or.at